Direkt zum Inhalt springen

Gemeinde Dänikon

Sport

Sport

In und um Dänikon bietet sich ein landschaftlich reizvolles Gebiet für mannigfaltige Freizeitaktivitäten, seien es Wanderungen im Gebiet des Altberges oder der Lägern oder entlang des Furtbaches, seien es Velotouren auf markierten Radwegen, sei es Golfsport auf dem 18-Loch Court auf dem Gemeindegebiet von Dänikon und Otelfingen.

 

Schwimmbad "Wiemel", Würenlos

Seit 1972 lockt im Sommer das Freibad "Wiemel" mit seinen beheizten Becken für Kleinkinder, Anfänger und Schwimmer (50m). Die schöne Gartenanlage mit Beach-Volleyball-Feld, Restaurant und Kiosk lädt zum Verweilen und zu sportlicher Betätigung ein. Weiter Infos finden Sie hier: Schwimmbad Wiemel

Sportanlage Erlen, Dielsdorf

Die Sportanlage Erlen wurde von den Gemeinden Dielsdorf, Niederhasli und Steinmaur zwischen 1975 und 1982 in drei Etappen - mit einem Brutto-Gesamtaufwand von Fr. 19.5 Mio. - erbaut. Die Sportanlage Erlen hat seit jeher regionale Bedeutung für die Sportbegeisterten und Erholungssuchenden. Er beheimatet Vereine wie den Fussballclub Dielsdorf (FCD), den Eissportverein Dielsdorf-Niederhasli (EVDN) und den Tennisclub Erlen. Weitere Infos finden Sie hier: Sportanlage Erlen

Golfpark Otelfingen

Im September 2001 wurde der Golfpark Otelfingen eröffnet. Neben den Golfspieler und Spielerinnen steht die Anlage auch allen anderen Personen offen, welche in einer schönen Naturlandschaft spazieren oder einfach verweilen möchten. Weitere Infos erhalten Sie hier: Golfpark Otelfingen

Vitaparcours Otelfingen

In der Gemeinde Otelfingen befindet sich ein Vitaparcours. Er führt von Otelfingen nach Boppelsen, ist 1,6km lang mit 30 m Steigung. Eine Karte dieses Gebiets finden sie hier: Vitaparcours Schweiz

Skateroute Nr. 44

Der Flughafen Zürich-Kloten und das Glattal gehören zu den historischen Trendregionen für Inline-Skater. Bereits vor Jahren war die Region um die Kaserne an Wochenenden von Skatern überfüllt. Das neue Flughafenunternehmen Unique und die Gemeinden um den Flughafen haben den Trend aufgenommen und für die Skater nahezu einmalige Bedingungen geschaffen.

Der Flughafen Zürich ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Schweiz. Die fest installierten Aussichtspunkte rund um das Flughafengelände sind ideale Rastplätze, von wo aus die faszinierenden Flugbewegungen beobachtet werden können. Ausgerüstet mit bester Infrastruktur wie Verpflegungsständen und sanitären Anlagen bietet Unique das geeignete Umfeld für Familienausflüge. Die bereitgestellten Parkplätze sind sichere Start- und Zielorte.

Zwischen Bülach und Glattfelden folgt die Route der Glatt auf einem idyllischen Weg mit Feuerstellen, Rastplätzen und einem schönen Freibad in Glattfelden. Auch das Glatttal ist für Skaten mit der ganzen Famille sehr geeignet. Es empfiehlt sich, auch den Rückweg mit den Skates zurückzulegen.

Sozusagen direkt vor der Haustüre führt die Skateroute Nr. 44 vorbei. Der genaue Plan und weitere Infos finden Sie hier: Skateroute Nr. 44

Veloroute Nr. 5

Zwischen Winterthur und Baden liegt die dicht besiedelte Agglomeration von Zürich. Autobahnen, Strassen und Eisenbahnen durchschneiden die Landschaft. Und trotzdem führt die Veloroute Nr. 5 von Veloland Schweiz hier oft über ruhige und sehr angenehme Wege. Wie ein Industriepfad präsentiert sich die Route. In Winterthur sind es die gigantischen Montagehallen von Sulzer, in Kloten die riesiegen Gebäude des Flughafens Zürich, welche den Wegrand der Veloroute säumen. Ziel der Velotour ist die Bäderstadt Baden, die mit einer sehenswerten Altstadt aufwartet. Weitere Infos finden Sie hier: Veloroute Nr. 5

Wanderwege

Das gesamte schweizerische Wanderwegnetz umfasst 63'504 km, wovon 23'403.5 km Bergwanderwege (Zahlen 2008). Allein im Kanton Zürich finden Sie 2'745 km Wanderwege. Eine unglaubliche Zahl, wenn man bedenkt, dass es in der Schweiz gesamthaft «nur» 71'300 Kilometer Strassen gibt (National-, Kantonal- und Gemeindestrassen gemäss aktuellen Zahlen aus dem Jahr 2006). Weitere Infos finden Sie hier: Schweizer Wanderwege / Zürcher Wanderwege / Private Wanderseiten